Weibsbilder 2018/2019

Gusto und Genuss gestern und heute

Vorgestellt werden eine historische Frauengestalt, die Geschichte geschrieben hat, und eine lebende Frauenpersönlichkeit aus Schwerte mit ihrer Profession oder ihrem Talent. Kredenzt wird dazu eine mehrgängige, thematisch abgestimmte Variation von Köstlichkeiten.

15. Januar

Ein Bleistift und ein weißes Blatt. Mehr braucht es nicht um Erinnerungen und Ideen aufzuzeichnen. Die Schwerterin Andrea Reinecke ist buch- und schreibverrückt. Ob Gartenanekdoten, Kinderschreibprojekt oder sehr persönliche Lebenswege – immer ist das Schreiben aktive Bearbeitung der Alltagswelt: Festhalten, Erweitern, Kommentieren. Die Sopranistin Simone Asua-Honert bringt musikalische Gefühlswelten mit und zeigt: auch Musik ist universelle Sprache die erweitert und vertieft. Anja Stock leitet in Schwerte die Stadtbücherei und erzählt von den Veränderungen und bleibenden Bedarfen einer Stadt.

26. März

Joyce-Lynn Lella, geboren vor nicht allzu langer Zeit in Unna, seit zwei Jahren Sängerin in der Frauen-A Capella-Gruppe „medlz“ aus Dresden, immer noch in Unna und Dortmund in verschiedenen Musikprojekten engagiert, wird begleitet von Wolfgang Brust, vor langer Zeit geboren in Bochum, Musiker, Theaterspieler, Pädagoge, fast 30 Jahre in Schwerte ansässig. Beide setzen sich aktiv gegen Rassismus und Diskriminierung ein, u.a. im Netzwerk Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage und spielen gemeinsam in einer Quasi-Bluesband namens „SIX OF EIGHT“. Sie treffen auf Sevgi Kahraman-Brust vom Kommunalen Integrationszentrum (KI) des Kreises Unna.

27. August

Turid Müller singt von der täglichen Grätsche zwischen Ideal und Wirklichkeit, über Politik und Gesellschaft und von dem ganzen vertrackten Wertechaos, dem niemand entkommt. Sie greift Themen auf zwischen Feminismus und Kapitalismus, Rechtsruck und Werbefernsehen, Burnout und Demenz, Worte und Noten der Lieder stammen aus eigener akribisch gespritzter Feder. Mit dem Blick einer Diplompsychologin schürft sie tief, aber nie unter der Gürtellinie. Sie trifft auf Karin Gottwald, die Leiterin der Frauen- und Mädchenberatungsstelle des Frauenforums im Kreis Unna.

29. Oktober

Nachdem die beiden Musikschullehrerinnen der Schwerter Musikschule ihre gemeinsame Leidenschaft für das Genre Chanson entdeckt hatten, begleitet Petra Brüngel den Gesang von Angelika Düser am Klavier. Die beiden präsentieren ein Programm voller Höhen und Tiefen, so wie im richtigen Leben eben. Sie bedienen sich dabei der Chansons von den 1920er-Jahren bis zur heutigen Zeit. Sie werden feststellen, schon immer wurden in den Liedern kleinere und größere Krisen besungen, und gerade die Frauen hatten es nicht immer leicht, wie die meist männlichen Komponisten selbstkritisch feststellen mussten. Sie treffen auf Susanne Götz, Sozialpädagogin und Mitarbeiterin der KISS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Kreises Unna.

3. Dezember
Weihnachtsspezial

„Macherinnen, Memmen und Mimosen“
Mit viel Wortwitz, darstellerischer Präzision und einer beachtlichen Wandlungsfähigkeit präsentiert Sabine Henke mit ihrem kurzweiligen Programm eine Mischung aus scharfsinnigem Humor und unverblümten Wahrheiten.

Informationen

Di 4.12.2018
Di 15.1.2019
Di 26.3.2019
Di 27.8.2019
Di 29.10.2019
Di 3.12.2019

19.00 Uhr (EINLASS 18.00 UHR)
27 EUR / Person

Begrenzte Platzzahl - keine Zweitveranstaltungen!
inkl. Speisen, Aperitif und Tischreservierung

Ticket buchen