Sternstundenam Bösendorfer

„Sternstunden am Bösendorfer“ ist eine Kultur-Kooperation von Konzertgesellschaft Schwerte und Bürgerstiftung Rohrmeisterei. Sie zeigt, wie ohne zusätzliche öffentliche Zuschüsse ein hochkarätiges Programm auf die Beine gestellt werden kann: Indem die Partner Ihre Ressourcen Raum, Instrument, Personal zusammenführen; indem ein Mix aus weltbekannten Stars und hochkarätigen Nachwuchskünstlern zusammengestellt wird; indem das Publikum das Angebot mitträgt und unterstützt; indem das Format laufend überarbeitet und „neu erfunden“ wird.

Die Konzerte und vor allem die anschließende Gesprächsmöglichkeit mit den Künstlern richten sich auch an Schulklassen der weiterführenden Schulen. Hier können Freikarten-Kontingente bereit gestellt werden.

Informationen

So 5.5.2019
So 23.6.2019
So 8.9.2019

11.00 Uhr

17 EUR / Person (Vorverkauf)
20 EUR / Person (Tageskasse)

Ticket buchen

Florian Heinisch

Das ungespielte Konzert

Informationen

So 5.5.2019

11.00 Uhr

17 EUR / Person (Vorverkauf)
20 EUR / Person (Tageskasse)

Esther Valentin & Anastasia Grishutina

Lied-Duo: 1. Preis im Schubertwettbewerb 2018

Esther Valentin – Mezzosopran und Anastasia Grishutina – Klavier

Gewinnerinnen des 1. Preis im Internationalen Schubert Wettbewerb in der Kategorie Lied Duo in Dortmund 2018

Die Chance, unmittelbar nach der Jury-Entscheidung im Schubertwettbewerb den Preisträger in Schwerte vorstellen zu dürfen – die lassen wir auch 2019 nicht vorbeiziehen!

Der Internationale Schubert-Wettbewerb Dortmund besteht seit 30 Jahren. Er war zunächst ein reiner Klavierwettbewerb und wird seit 2009 abwechselnd in den Kategorien Klavier und Lied-Duo ausgetragen, 2018 also zum dritten mal als Lied-Duo Wettbewerb.

Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Künstler der internationalen Spitzenklasse bei ihrem Karriere-Einstieg zu fördern und zugleich Teilnehmer und Publikum in einer sonst nirgends auf der Welt zu findenden Intensität in die Gedankenwelt von Schuberts Musik einzuführen. Wir haben es nun geschafft, vom Lied-Duo Wettbewerb im September 2018 die beindruckenden Künstlerinnen zu engagieren, die sehr wohl verdient den 1. Preis gemacht haben: Uns erwarten nicht nur Lieder von Schubert, Hugo Wolf und anderen, sondern ebenso eine lebendige Moderation durch die Künstlerinnen selbst.

Esther Valentin und Anastasia Grishutina

Informationen

So 23.6.2019

11.00 Uhr

17 EUR / Person (Vorverkauf)
20 EUR / Person (Tageskasse)

Marco Antonio de Almeida

Marco Antonio de Almeida wurde geboren in Brasilien als Sohn einer deutsch-russischen Mutter und eines italienischen Vaters. Die Biographie dieses Pianisten ist ungewöhnlich – wenn gleich es viele Beispiele dieser Art gibt: Er debütierte im Alter von 13 Jahren in Sao Paulo mit Mozarts Krönungskonzert nach erstem Klavierunterricht bei seiner Schwester.
Vor seinem Klavierstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg schloss er zunächst ein Medizin- und Musikstudium in Brasilien ab und promovierte zum Doktor der Medizin. Nach seinem Abschluss an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg war er Teilnehmer zahlreicher Meisterkurse, z.B. von Paul Badura-Skoda, Christoph Eschenbach, Nikita Magaloff, Elgin Roth, Magda Tagliaferro und Carlo Zecch. Er gewann auf Anhieb zahlreiche namhafte Preise bei Wettbewerben.

Marco Antonio de Almeida

Informationen

So 8.9.2019

11.00 Uhr

17 EUR / Person (Vorverkauf)
20 EUR / Person (Tageskasse)