Projektaufruf Rohrmeisterei

Ab auf die Bühne damit!

Die Rohrmeisterei Schwerte ist ein Ort der Begegnung mit Kultur. In Zeiten von Digitalisierung, Globalisierung und gegenläufigen Tendenzen, in einer Gesellschaft nach einer Pandemie und vor ihren nächsten großen Herausforderungen bietet sie Raum für Begegnung, für Nähe und Nahbarkeit, Echtheit und Erlebbarkeit. Die Begegnung zwischen Menschen, die Begegnung von Menschen mit Kultur, die Begegnung unterschiedlicher Sichtweisen und Milieus, verschiedener künstlerischer Sparten, die Begegnung, vielleicht Verschmelzung von kultureller Produktion mit ihrem Konsum – all dies gehört auf die Bühne der Rohrmeisterei.

Die Bürgerstiftung Rohrmeisterei will Neues auf die Bühne holen: Menschen, Ideen, Produktionen, die sich zeigen wollen, einen Raum benötigen und ihr Publikum finden.
Was wir bieten: Raum, Technik, ggf. weitere Ressourcen für einen öffentlichen Veranstaltungs-abend (oder -tag) in der Rohrmeisterei.

Bewerben können sich kulturell-künstlerische Projekte und Programme der darstellenden Künste z. B. in den Sparten Theater, Kabarett, Comedy, Musik, Gesang, Literatur, Lyrik, Tanz, Performance und interdisziplinäre Produktionen sowie interaktive und partizipative Formate. Bildende Kunst im Sinne von Ausstellungen ist ausgeschlossen.

Eingeladen sind Künstler*innen, Kreative, Kollektive - Einzelpersonen, Ensembles, formierte und informelle Interessenten. Rechtsform oder Gemeinnützigkeit sind keine Voraussetzung, jedoch dürfen Gewinnerzielungsabsichten nicht prägend sein.

Die Bewerbungen müssen bis zum 31.8.2022 eingehen. Die Auswahlentscheidung trifft eine Jury bestehend aus den Vorständ*innen der Bürgerstiftung Rohrmeisterei und ggf. externen Expert*innen bis zum 30.9. Die Veranstaltungen finden dann im Zeitraum Januar bis Mai bzw. Oktober / November 2023 in Abstimmung mit den ausgewählten Partner*innen statt. Max. acht Bewerbungen werden ausgewählt.

Die Projekte werden ins Veranstaltungsprogramm der Rohrmeisterei aufgenommen und darüber beworben. Eventuelle Eintrittseinnahmen erhalten in vollem Umfang die Projekte. Die Übernahme von Sachkosten (max. 1000 EUR) durch die Bürgerstiftung ist in Form von Einzelfallentscheidungen möglich. Eine Mitwirkung bei Werbung und Öffentlichkeitsarbeit wird erwartet.

Die Bewerbung besteht aus:
Projektskizze (max. 2 Seiten Arial 12), ggf. plus Fotos, falls die Produktion schon besteht, Informationen zu den Akteur*innen wie Vita, Referenzen (max. 2 Seiten) Beschreibung des (büh-nen)technischen Aufwands sowie ggf. benötigter finanzieller Mittel (max. 1 Seite)
Bitte in PDF-Form per Mail an stiftung@rohrmeisterei-schwerte.de
oder postalisch: Ruhrstr. 20, 58239 Schwerte.

Informationen

Bitte in PDF-Form per Mail an:

stiftung@rohrmeisterei-schwerte.de

oder postalisch: Ruhrstr. 20, 58239 Schwerte