WEIBSBILDER

Gusto und Genuss gestern und heute

Vorgestellt werden… eine historische Frauengestalt, die Geschichte geschrieben hat, und eine lebende Frauenpersönlichkeit aus Schwerte mit ihrer Profession oder ihrem Talent. Kredenzt wird dazu … eine mehrgängige, thematisch abgestimmte Variation von Köstlichkeiten.

17. Mai 2016
Clara Schuhmann und George Sand werden als Künstlerinnen, Mütter und Musen anderer Berühmtheiten von Anne Horstmann an der Querflöte und Petra Riesenweber am Piano portraitiert. Diese Liebes- und Lebensmodelle des 19. Jahrhunderts treffen auf moderne Lebensformen mit denen die Leiterin der Psychologischen Beratungsstelle der Diakonie, Monika Fischer, zu tun hat.

30. August 2016
Alle Welt kennt die Kinderbuchreihe „Nesthäkchen“. Die Bücher zählen zu den sogenannten Backfischromanen und vermitteln ein überwiegend traditionelles, an bürgerlichen Werten der wilhelminischen Zeit und der Weimarer Republik ausgerichtetes Frauen- und Familienbild. Marianne Brentzel hat in ihrem Buch „Mir kann doch nichts geschehen. Das Leben der Nesthäkchen-Autorin Else Ury“ , das Schicksal, welches lange im Dunkel lag aufgearbeitet. Sie trifft auf Claudia Becker-Haggeney und Christin Nickles mit ihrem Projekt „Stolpersteine“, das sich unter anderem mit jüdischen Spuren in Schwerte beschäftigt

29. November 2016
Weihnachtsspezial
Die Schauspielerin Susanne Wilhelmina weiht gemeinsam mit der Pianistin Petra Riesenweber das Weibsbilder-Publikum in die Tücken der divischen Perfektion ein. Mit Liedern aus den 30er und 40er Jahren gibt sie ultimative Tipps zu einem immerwährenden divischen Image.